Shop-Weihnachtsdeko.de - Frankfurt am Main - Großhändler, Händler

LAMETTA

Hier klicken für

Christbaumkugeln     Christbaumschmuck     Baumkerzen     LED Lichterketten

Echtes Lametta Stanniol, Lametta Folie online kaufen

Finden Sie hier noch das echte Stanniol Lametta für Ihren Weihnachtsbaum mit Lametta. Weihnachten ist das Fest der Liebe, des Friedens und der Familie. Fast in jedem Haus wird hierzu ein Weihnachtsbaum aufgestellt und mit Lametta geschmückt. Oftmals wird das traditionelle Staniol Lametta gekauft. Es verstrahlt einen unvergleichlichen Glanz. Die Geschmäcker sind unterschiedlicher und der Kreation sind keine Grenzen gesetzt. Mundgeblasene Kugeln, eine Weihnachtsbaumspitze, viele Lichter und Lametta, versprühen ein ganz besonderes Flair.

 

Früher war mehr Lametta

Die Geschmäcker ändern sich, aber wir erleben eine Rennaissance des klassischen Lamettas und hier insbesondere des Weihnachtsbaums mit echtem Staniol Lametta. Staniol Lametta ist sehr rar geworden.

 

Stanniol Lammetta -  die Geschichte

Das erste Lammetta war das echte Stanniol Lametta. Lang reicht die Tradition der Weihnachtsbäume zurück. Im Straßburger Münster wurde 1539 ein Weihnachtsbaum aufgestellt, was urkundlich belegt ist. Geschmückt wurden die Weihnachtsbäume 1730 mit Kerzen. Wiederum 100 Jahre später, nämlich 1830 konnte der Christbaum mit den ersten Weihnachtsbaumkugeln, die mundgeblasen waren, verziert werden. Eingeführt wurde im Jahr 1878 in Nürnberg das Lametta. Symbolisch sollte es glitzernde Eiszapfen darstellen.

Das Wort Lametta stammt eigentlich aus dem Italienischen. Lama ist die Verkleinerungsform von Metallblatt. Es sind also dünne Metallfäden, aus der diese Weihnachtsdekoration hergestellt wurde.

 

Arten von echtem Stanniol Lametta

Das Ausgangsprodukt für dieses Lametta ist Stanniol. Es wird

  • geschmolzen
  • gegossen
  • gewalzt

und anschließend das Stanniol in sehr schmale Streifen geschnitten und man erhält echtes Stanniol Lametta. Auf Zinn geht die Bezeichnung des Stanniol-Lamettas zurück. Lateinisch bedeutet Stannum = Zinn. Wegen des Glanzes und als Kontaktschutz wird dieser auf den Kern aus Blei aufgetragen. Das Gewicht des Bleis hat zur Folge, dass die einzelnen Streifen schön am Baum hängen. Dennoch ist die Zeit des
Stanniol-Lamettas fast vorüber. Das hängt daran, dass  bestimmte Zinnverbindungen giftig sein können. Das im Lametta verwendete reine Metall Zinn hingegen ist ungiftig.

Die Alternative ist metallisiertes Lametta aus Folie, bzw aus PVC.

Grundsätzlich wird Lametta aus drei unterschiedlichen Materialien hergestellt. Es handelt sich um

  • Aluminium
  • verzinnte Bleistreifen
  • Kunststoff

Hergestellt wurde diese Weihnachtsdeko ursprünglich aus gewalztem Stanniol. Dies ist eine Blei-Silber-Legierung bzw. Zinn, welche heute kaum noch gebraucht. Dennoch sah es an den Weihnachtsbäumen besonders gut aus, denn durch das Gewicht hingen die Stanniol-Lametta-Fäden senkrecht nach unten, glitzernden im Licht und konnten im nächsten Jahr wiederverwendet werden.

Alternativ wurde es aus Aluminium gefertigt. Es ist leicht brennbar und kann auch für das kommende Jahr aufbewahrt werden. Eine gute Alternative zu den Wachskerzen sind die Lichterketten. Man muss nicht ständig Obacht geben, welche schon weit heruntergebrannt ist. Der Baum kann durch einen kleinen Luftzug nicht gleich in Brand geraten. Das Zimmer kann auch für längere Zeit verlassen werden, ohne die Brandgefahr zu forcieren.


Versilberte Kunststofffolie ist heute das meist verwendete Material für Lametta. Das Farbspektrum hat sich wesentlich erweitert. Erhältlich sind diese Fäden aus Kunststoff in

  • Rot
  • Gold
  • Silber
  • Blau
  • Braun

Allerdings ist auch dieser glänzende Christbaumschmuck u.U. brennbar und sollte keinen direkten Kontakt zu brennenden Kerzen haben.

 

Lametta - die Wiederverwendbarkeit

In der heutigen Wegwerfgesellschaft wird diese Frage relativ selten gestellt. Aber bei diesem Christbaumschmuck lohnt es sich, nicht wegen der Anschaffungskosten, sondern mehr der Umwelt zu liebe. Kaum jemand stellt sich noch hin und bügelt die einzelnen Fäden. Das Bleilametta ließ sich einfach wieder abnehmen und konnte gut für das kommende Jahr aufbewahrt werden. Bei der Weihnachtsdeko aus Aluminium wird es schon etwas schwieriger. Dieses muss vorsichtig vom Christbaum abgenommen und zurück in die Verpackung gelegt werden. Auch wenn es nicht ganz glatt ist und kerzengerade im nächsten Jahr am Weihnachtsbaum hängt, glitzert es, indem es von den Kerzen angestrahlt wird. Die großen erwartungsvollen Kinderaugen finden diese Weihnachtsdeko einfach spitze.

 

Lametta ist Geschmackssache

Die gesamte Weihnachtsdekoration ist eine Frage des eigenen Stils. Teilweise werden teure Nordmanntannen gekauft. Viele Menschen sind aber dazu übergegangen, einen Kunst-Weihnachtsbaum aufzustellen. Das Lametta, welches Jahrzehnte lang nicht fehlen durfte, liegt bei vielen Menschen nicht mehr so im Trend. Bei den Weihnachtsbaumkugeln ist es teilweise nur eine Farbe, beispielsweise Rot oder Silber, die gewählt wird. Andere, vor allem wenn noch Kinder sich an dem Baum erfreuen, wollen viele Kugeln und viele glitzernde Metallfäden am Christbaum sehen.

 

Weihnachtsdeko und die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest

Lange vor dem Fest sind schon Schokoladenweihnachtsmänner und Weihnachtsdeko in den Geschäften zu sehen. In vielen Familien oder auch bei älteren Menschen, die keinen Weihnachtsbaum mehr aufstellen, ist der Adventskranz wichtig. Neben den Kerzen findet hier vielerorts eine Weihnachtsdekoration ihren Platz. Auch die Vorgärten und Fenster werden festlich geschmückt. Da es abends schon zeitiger dunkel wird, ist es ein regelrechtes Lichtermeer, was an das bevorstehende Fest erinnert. Bereits in den Fenstern oder auf, dem Balkon werden Lichterketten benötigt. Beim Kauf ist der Sicherheit wegen darauf zu achten, dass sie auch für außen geeignet sind.

Einige Zeit vor Heiligabend wird der Weihnachtsbaum gekauft. Dieser muss, bis er aufgestellt wird, richtig gelagert werden. Jetzt wird es höchste Zeit, sich um die Weihnachtsdeko für den Christbaum zu kümmern. Weihnachtssterne werden oft von Eltern mit ihren Kindern gebastelt. Die Weihnachtsbaumkugeln und das Lametta hingegen müssen gekauft werden. Abgestimmt werden sollten die Lichterketten mit dem Lametta. Bei der Weihnachtsdeko kann es zwar für die Kinder nicht bunt genug sein. Aber manchmal genügt auch weniger Weihnachtsdekoration, um extravagant zu wirken.

 

Stanniol-Lametta - praktisch online einkaufen

In der Vorweihnachtszeit sind die Geschäfte meist überfüllt. Familien mit Kindern, Singles, Senioren, jeder braucht noch ein kleines Geschenk zum Fest. Da ist es doch wesentlich bequemer, 24 Stunden täglich, den Online-Shop zu besuchen. Dort findet man alles, was für eine Weihnachtsdekoration wichtig sein könnte. Zudem hat man dort die Option, einen Preisvergleich bezüglich der Packungsgrößen der Weihnachtsdeko zu starten. Die Vielzahl der Angebote des Lamettas hat man auf einen Blick. Das Beste ist, dass die Weihnachtsdeko pünktlich, vollständig und unbeschädigt, nach Hause geliefert wird.

 

Beispiel einer Lametta Weihnachtsdeko

Der Baum, welcher am Boden einem sicheren Fuß steht, wird als Erstes mit der Beleuchtung versehen. Wird diese erst nach dem Lametta angebracht, wird dieses noch einmal durcheinandergebracht. Als Nächstes wird die Baumspitze aufgesetzt. Entweder nur rote oder silberne große Weihnachtsbaumkugeln werden verteilt fixiert. Spätestens jetzt sollte die Beleuchtung angeschaltet werden. Nun wird das Lametta aufgehängt. Einzelne Fäden kommen weniger gut zur Geltung als mehrere Fäden an den jeweiligen Stellen. Ist die Beleuchtung uni, weiß, kann das Lametta farbig sein.

 

Lametta Tipp: Stanniol, Bleilametta, Folien-Lametta

Für die richtige Weihnachtsstimmung sind nicht nur die optischen Aspekte wichtig.

Auch die Akustik sorgt für die richtige Atmosphäre. Deshalb sollten zum Heiligabend zur Bescherung auf keinen Fall Weihnachtslieder fehlen. Hat man diese nicht greifbar, können sie auch gleich noch bestellt werden.

Und nicht vergessen: Lametta kaufen Sie am besten direkt und nur bei uns! Frohe Weihnachten!