LED LICHTERVORHANG LICHTERNETZ

Der LED Lichtervorhang und das LED Lichternetz als Weihnachtsdeko

Lichtervorhänge und Lichternetze schaffen als Weihnachtsdeko eine ganz besondere Stimmung. Wenn der Bub in seinem Bettchen liegt und nach außen auf diese Weihnachtsbeleuchtung schaut, hat er das Gefühl, einen Märchenhimmel zu erblicken, durch den gleich der Knecht Ruprecht mit seinem Elchgespann fahren könnte. Hinzu kommt, dass die Hersteller der LEd Lichternetze hierbei unendlich viele Ideen verwirklichen.

Formen der LED Lichtervorhänge

Es gibt diese ganzjährige Außenbeleuchtung in den verschiedensten Varianten, die gerade dadurch sehr reizvoll sind. Beliebte Formen sind:

  • der Lichtervorhang als Eiszapfen
  • Lichternetze in Sternenhimmelanmutung als Fensterdeko
  • ein Eisregen-Lichtervorhang
  • warmweiße Vorhänge, die schwebende Schneeflocken imitieren
  • Lichteffektsysteme mit Schneefallimitation

Die letztgenannte Variante imitiert den Schneefall, indem die LEDs in vielen kleinen Röhren untergebracht sind, durch die das Licht von oben durchfällt. Das bewirkt den Eindruck des starken Schneefalls. Es gibt davon größere und kleinere Varianten für den Außen- und den Innenbereich. Solche originellen, außergewöhnlichen Lichtdekorationen werden gerade im Bereich der Lichternetze immer wieder neu erfunden, sie eignen sich als Weihnachtsbeleuchtung für große Fenster und Treppenhäuser. Selbst am Weihnachtsbaum könnte man solche LED Lichtervorhänge anbringen, die einen absoluten Blickfang abgeben.

Es ist natürlich reine Geschmacksfrage, wo Sie diese Weihnachtsdeko unterbringen.

LED Lichternetze - Technischer Aufbau

Da LED Lichtervorhänge sehr oft im Außenbereich eingesetzt werden, weisen sie entsprechende Schutzklassen auf, in der Regel die IP44 (Spritzwasser- und Staubschutz).

Die Größen werden als Fläche angegeben, beispielsweise 200 x 160 cm, eine Zuleitung sollte acht bis zehn Meter Länge aufweisen, die Lampen sind natürlich LEDs.

Die effektvolle Weihnachtsbeleuchtung für Fenster, Terrassen, Außenfassaden, Balkone und Dachrinnen (Eiszapfen-Variante) verbraucht damit nicht viel Strom, in der Regel um 0,06 Watt pro LED bei rund 200 LEDs auf 200 x 160 cm, also bei dieser Größenordnung 12 Watt oder - auf die Leistung pro Zeiteinheit umgerechnet - 0,012 kWh. Da wundert es nicht, dass so eine günstige Weihnachtsdeko sehr begehrt ist, auch die Anschaffung ist vergleichsweise preiswert. Hinzu kommt die Langlebigkeit und Robustheit der LEDs, die viele Jahre halten.

LED Weihnachtsbeleuchtung - Handhabung

Wider Erwarten sind die Lichtervorhänge sehr leicht anzubringen und auch wieder zusammenzulegen.

Hier herrschen möglicherweise die größten Bedenken, die aber unbegründet sind. Das bedeutet, dass diese Weihnachtsdeko auch sehr schön im Garten zu drapieren ist. Man kann die LED Lichternetze beispielsweise über große Zypressen legen und sie dabei ohne viel Mühe gleichmäßig und gerade anbringen. Der dadurch entstehende Effekt in der Dunkelheit ist sehr beliebt und verschafft den Gärten zur Weihnachtszeit ein sehr anheimelndes Ambiente. Aufgrund der Outdoor-Eignung der Netze ist nicht zu befürchten, dass bei Nässe und Kälte einzelne Lämpchen ausfallen. Tannenbäume im Garten verwandeln sich in einen Traum durch die LED Lichtervorhänge.

Die Wahl der richtigen Größe ist natürlich entscheidend, am ehesten dient das Seitenmaß als Anhaltspunkt. Wenn die Tanne drei Meter hoch ist, sollten LED Lichternetze für so einen Baum mindestens Maße von 3,50 x 3,50 m aufweisen, um die gesamte Tanne vollständig zu bedecken. Die Zuleitungen und Trafos sind genauso wie die LED Lichtervorhänge gegen Nässe geschützt, sodass es keine Bedenken gibt, dass die Weihnachtsdeko einen kompletten Winter übersteht.

LED Lichternetze - verkoppeln

Wie auch Lichterketten und Lichtschläuche lassen sich LED Lichtervorhänge koppeln. Auf diese Weise können Eigenheimbesitzer, wenn sie es wünschen, ihr komplettes Haus von außen in ein Märchenschloss verwandeln. Durch die extrem geringen Stromkosten ist das eine plausible Variante, die je nach Anbringung und Größe des Hauses kaum mehr Strom verbraucht als die normale Beleuchtung eines mittelgroßen Raumes. Ein einzelnes, durchschnittlich großes Netz (je nach LED-Bestückung rund 3,0 x 3,0 m) verbraucht etwa zwei bis drei Cent Strom pro Tag. Das liegt am Verhältnis der Leuchtkraft zur Stromaufnahme bei den sehr kleinen LEDs, das außerordentlich gut ausfällt. Darüber hinaus soll diese Weihnachtsbeleuchtung ja auch nicht grell erstrahlen, sondern eher einen dezenten Chic erzeugen. Die Praxis vieler Nutzer zeigt, dass solche Netze unbeschadet Sturm, Regen und Schnee überstehen. Nicht alle Anschlüsse sind mit einem Trafo versehen, es gibt auch Varianten mit einem Gleichrichter, der in den Einspeisestecker inkludiert ist. Über robuste Gummikabel mit CE-, RoHs- und IP44-Zertifizierung erfolgt dann die Stromversorgung in den Außenbereich, die einzelnen Segmente verfügen an ihren Anfängen und Enden über Kupplungen inklusive Schutzkappen. Das ermöglicht das Verlegen der Lichtervorhänge, wo immer Sie es wünschen.

Weihnachtsbeleuchtung mit LED Lichternetzen - ein neuer Trend

Es besteht kaum ein Zweifel, dass diese Art der Weihnachtsdeko das Potenzial zu einem neuen Trend hat, wie sich unschwer an der Begeisterung und den Ideen der Anwender ablesen lässt. Diesen fallen immer Stellen ein, an denen sie gern Lichtervorhänge anbringen möchten. Die Terrassenpflanzen, jede Tür im Haus, jedes Fenster, die Dachrinne, der Weihnachtsbaum und natürlich alle Nadelgehölze im Garten sollen so geschmückt werden. Wer die Betriebskosten überrechnet und sich dann die moderaten Anschaffungspreise anschaut, kann diesen Gedanken leicht nachvollziehen. Doch das ist es nicht allein: Auch die Lichtspiele und -varianten sowie der dezente Eindruck dieser Weihnachtsbeleuchtung verschaffen ihr sehr viele Fans.

In den nächsten Jahren dürften wir uns daher wahrscheinlich beim Adventsspaziergang durch Eigenheimsiedlungen vieler Lichternetze erfreuen. Die einmalige Anschaffung der LED Lichtervorhänge erzeugt auf viele Jahre eine sehr ansprechende Weihnachtsstimmung.